Geschichte

Firmengründer Hans Lüscher

Auf dieser Seite wird Ihnen die Geschichte der Firma Lüscher Wohnen AG in Baden näher gebracht, welche sich von einer kleinen Einzelfirma in den vergangenen 70 Jahren zu einer der führenden Inneneinrichtungshäusern in der Region entwickelt hat.

Im Jahr 1946 gründeten die zwei Brüder Hans und Arthur Lüscher im Bäderquartier ein Möbelgeschäft mit eigener Polsterwerkstätte. 1949 trennten sie sich, und die Firma wurde von Hans Lüscher weitergeführt.

Als tüchtiger Handwerker gelang es ihm schnell, sich eine persönliche Kundschaft und einen guten Namen zu schaffen. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigte die Firma 5 bis 7 Mitarbeiter.

1953 konnte eine weitere Liegenschaft an bester Geschäftslage an der Weiten Gasse 9 bezogen werden. Dadurch wurde das Angebot an Möbeln, Teppichen und Vorhängen enorm vergrössert, so dass auf 1200 m(6 Etagen) ein umfassendes Sortiment der Inneneinrichtungsbranche angeboten werden konnte.

Bruno Längle

Nach dem Tode von Hans Lüscher übernahm 1983 der langjährige Mitarbeiter und Stellvertreter von Hans Lüscher, Bruno Längle, als Inhaber die Firma Lüscher Wohnkonzeption, welche im 2011 in eine Aktiengesellschaft in Familienbesitz umgewandelt wurde. Die Geschäftsleitung liegt heute in der Hand von Michael Längle.

Die aktive Leitung und persönliche Dynamik von Hans Lüscher und seiner Nachfolger zeigen sich darin, dass die sie alle mit ihren jeweiligen Teams innert 70 Jahren aus einem kleinen Polstergeschäft eines der bedeutendsten Einrichtungs- und Möbelhäuser in der Region Baden geschaffen haben.

Heute beschäftigt die Firma rund 15 Mitarbeiter, welche die vielseitigen Wünsche der anspruchsvollen Kunden verwirklichen.